FANDOM



Werum Software & Systems AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1969
Sitz Lüneburg, Niedersachsen
Leitung
  • Hartmut Krome
  • Rüdiger Schlierenkämper
  • Hans-Peter Subel
Mitarbeiter

380 (31.12.2009)refhttp://www.werum.de/de/werum/facts/facts.jsp Homepage Werum</ref>

Branche Software
Website

www.werum.de

Die Werum Software & Systems AG ist eines der größten unabhängigen Softwareunternehmen in Norddeutschland mit Hauptsitz in Lüneburg und weltweit führender Anbieter von Manufacturing Executions System (MES) Software für die pharmazeutische und biopharmazeutische Industrie.

Geschichte Bearbeiten

Das Unternehmen wurde 1969 vom Mathematiker Wulf Werum in Lüneburg-Ebensberg als „Entwicklungsbüro Wulf Werum“ gegründet. Die technologischen Ursprünge des Unternehmens liegen in der Entwicklung von Realtime-Betriebssystemen, Realtime-Sprachen (PEARL), der Compiler-Technologie sowie Realtime-Datenbanken (BAPAS-DB). Nachdem der Firmengründer Wulf Werum 1982 starb, wurde Werum unter Beteiligung der damals 17 Mitarbeiter in eine GmbH überführt. geschäftsführende Gesellschafter waren Hartmut Krome und Dr. Hans Windauer. 1983 legte Werum mit der Entwicklung eines offenen Prozessleitsystems für Mikrorechner und industriefähige PC die Grundlage für das heutige Produktionsmanagementsystem PAS-X. 1993 wurde das Realtime-Datenbanksystem BAPAS-DB für die Online-Erfassung der Experimentdaten der zweiten Deutschen Spacelab D-2 Mission (STS-55) eingesetzt. Im Wesentlichen aus diesem Know-how entwickelte sich das heutige Geschäftsgebiet Messdatenmanagementsysteme für Forschung und Entwicklung. In 2000 begann die Internationalisierung des Unternehmens mit der Gründung einer Tochtergesellschaft in den USA. 2001 wandelte sich Werum zu einer nicht börsennotierten Aktiengesellschaft, deren Aktien von Mitarbeitern gehalten werden. Mit der Gründung von weiteren Tochtergesellschaften in Japan (2008), Singapur (2009) und Frankreich (2009) setzte das Unternehmen die Ausweitung seiner Tätigkeit in internationalen Märkten fort.

Struktur Bearbeiten

Werum beschäftigt mit seinen vier Tochtergesellschaften über 400 Mitarbeiter an neun Standorten in Europa, den USA und Asien:
Werum Software & Systems AG

  • Hauptsitz in Lüneburg
  • Geschäftsstelle West in St. Augustin
  • Geschäftsstelle Südwest in Hausach

Werum Software & Systems SAS

  • Sitz in Toulouse, Frankreich

Werum Software & Systems America, Inc.

  • Hauptsitz in Parsippany, NJ, USA
  • Regional Office in Cary, NC, USA
  • Regional Office in Pasadena, CA, USA

Werum Software & Systems Pte Ltd.

  • Sitz in Singapur

Werum Software & Systems K. K.

  • Sitz in Tokio, Japan

Geschäftsfelder Bearbeiten

Das Unternehmen entwickelt Softwareprodukte und -lösungen in den Geschäftsgebieten:

  • Produktionsmanagementsysteme (MES) für die Pharma und Biotech-Industrie
  • Messdaten- und Informationsmanagementsysteme für Forschung und Entwicklung in verschiedenen Branchen; beispielsweise Automobil, Luft- & Raumfahrt, Erneuerbare Energien, Medizingeräte sowie Forschungsschifffahrt
  • Kundenspezifische IT-Lösungen unter anderem in den Bereichen eGovernment und eBusiness

Produktionsmanagementsysteme Bearbeiten

Unter einem Manufacturing Execution System oder auch Produktionsmanagementsystem wird eine Systemlösung zur effizienten Steuerung der Produktion verstanden. Es stellt das Bindeglied zwischen der Anlagen-, bzw. Automationsebene einerseits und der Unternehmenssteuerung (ERP-System) andererseits dar. Für die Nische der Pharma- und Biotechindustrie ist Werum weltweit der führende MES-Anbieter. Über 50 Prozent der größten Pharma- und Biotechkonzerne setzen PAS-X von Werum ein [1]. Zu Werums Wettbewerbern in diesem Segment zählen unter anderem Rockwell Automation, Honeywell POMS, Emerson und Siemens. 2007 wurde Werum für sein MES PAS-X von der US-amerikanischen Analysten- und Beratungsgruppe Frost & Sullivan als "Unternehmen des Jahres 2007" in der Kategorie MES für die pharmazeutische und biopharmazeutische Industrie ausgezeichnet.

Soziales Engagement Bearbeiten

Werum fördert das Interesse von Schülern und Jugendlichen an naturwissenschaftlichen und technischen Themen und engagiert sich unter anderem als Patenunternehmen für den Regionalwettbewerb Jugend forscht in der Region Nordostniedersachsen.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten

Twitter Bearbeiten

Info Sign Der Import erfolgt über Pluspedia aus der Wikipedia. Wikipedia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki