FANDOM


Stratolaunch Systems
Stratolaunch Logo
Rechtsform Privatunternehmen
Gründung 2011
Sitz Huntsville Alabama
Leitung

Paul G. Allen Burt Rutan

Branche Luft- und Raumfahrttechnik
Rüstungsindustrie
Website

stratolaunchsystems.com

Stratolaunch Systems ist ein US-amerikanisches Raumfahrtunternehmen, das Raketenstarts aus der Luft anbietet. Der Firmensitz befindet sich in Huntsville, Alabama.

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 2011 von Microsoft-Gründer Paul Allen und Scaled-Composites-Gründer Burt Rutan gegründet. Vorher arbeiteten beide bereits an der Entwicklung des SpaceShipOne zusammen.[1] Das System beruht auf ähnlichen Komponenten wie bei diesem und dessen Nachfolger SpaceShipTwo, mit dem Virgin Galactic suborbitale Flüge anbietet.

Die drei Komponenten des mobilen Startsystems bestehen aus:

  1. einem von Scaled Composites zu bauenden Startflugzeuges (ähnlich wie White Knight),
  2. einer mehrstufigen Trägerrakete, gebaut von SpaceX und
  3. einen Kopplungssystem der Firma Dynetics.[2]

TrägerflugzeugBearbeiten

Das von Allen und Rutan geplante Trägerflugzeug hat eine projektierte Flügelspannweite von 116 Metern,[3] was bedeuten würde, dass damit das größte Flugzeug aller Zeiten gebaut werden würde.[2] Das Gesamtgewicht des Systems beträgt 545 t, wovon 222 t auf den zu transportierenden Booster entfallen. Angetrieben werden soll es mit sechs Triebwerken General Electric GEnx, wie sie auch bei der Boeing 747 verwendet werden. Diese geben dem System eine Reichweite von 2400 km.[4]. Es wird eine Startbahn mit einer Länge von 3700 m benötigen. Der erste Testflug ist für 2016 geplant.[5]

TrägerraketeBearbeiten

Eine zweistufige Trägerrakete, die von der Falcon abgeleitet wird, soll von SpaceX entwickelt werden. Sie hat eine projektierte Startmasse von 220 Tonnen und kann eine Nutzlast von bis zu 6100 kg in einen LEO bringen.[2][6]

StartplatzBearbeiten

Stratolaunch Systems hat einen Vertrag über zwanzig Jahre für die Nutzung von einer Fläche von acht Hektar auf dem Mojave Air & Space Port abgeschlossen.[1][7] Dort soll ein 18.000 Quadratmeter großer Hangar errichtet werden.[8]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Daniel Terdiman: Paul Allen's Stratolaunch: Grand plan for next-gen space travel. Cnet News, 13. Dezember 2011. Abgerufen am 15. Dezember 2011. (englisch)
  2. 2,0 2,1 2,2 Paul Allen to unveil Stratolaunch Systems today. NewSpace Journal, 13. Dezember 2011. Abgerufen am 15. Dezember 2011. (englisch)
  3. Peter-Michael-Ziegler: Stratolaunch: Neues Schwergewicht in der privaten Raumfahrtszene. heise online, 14. Dezember 2011. Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  4. Andreas Donath: Stratolaunch: Riesenflugzeug als fliegende Raketenstartbasis. golem.de, 14. Dezember 2011. Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  5. Mark Whittington: Space Pioneers Announce Stratolaunch Systems to Revolutionize Space Flight. Yahoo!News, 13. Dezember 2011. Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  6. Stratolaunch Aims to Break Affordability Barrier. Aviation Week, 2011-12-13. Abgerufen am 2011-12-15.
  7. Stratolaunch Systems Signs Lease with Mojave Air and Space Port. Stratolaunch system, 31. Mai 2011. Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  8. Next Step to Space Allen, Rutan announce Stratolaunch Systems for commercial spaced launches. Abgerufen am 15. Dezember 2011.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki