FANDOM


STAHLSCHMIDT International Group
Rechtsform
Sitz
Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
SCS logo.png

Logo

Die Stahlschmidt International Group ist ein international operierendes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und die Herstellung von mechanischen Betätigungen (Bowdenzügen), Entriegelungseinheiten und Federn spezialisiert hat.

Die Unternehmensgeschichte der STAHLSCHMIDT International Group begann ursprünglich als Zweigwerk einer Drahtzieherei. Im Jahr 1924 gründeten die Brüder Otto und Gustav Stahlschmidt die Gebr. STAHLSCHMIDT GmbH & Co. in Bad Berleburg- Berghausen. Mit sieben Mitarbeitern wurden anfangs Schuhspannfedern, Druckfedern und Bowdenzüge für die Zweiradindustrie hergestellt. 1935 wurde die Produktpalette durch Zug- und Torsionsfedern ergänzt. Durch die wachsende Nachfrage in der Nachkriegszeit erhöhte sich die Belegschaftsstärke bis Mitte der fünfziger Jahre auf 90 Mitarbeiter.

Mit Otto Stahlschmidt jun. wurde die Gebr. STAHLSCHMIDT GmbH & Co im Jahr 1961 von einer Zweigstelle zur selbstständigen Firma, die sich unter Einsatz modernster Technologie zur STAHLSCHMIDT International Group entwickelt hat. Dazu gehören neben dem Stammsitz in Deutschland noch weitere Standorte in Kanada, Polen, Ungarn, USA und China, in denen die STAHLSCHMIDT International Group insgesamt rund 600 Mitarbeiter beschäftigt.

WeblinksBearbeiten


Favicons GER.gif Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki