FANDOM


MEDICON eG
Medicon logo NEU RGB 250.jpg
Rechtsform eG
Gründung 1941
Sitz Tuttlingen
Leitung

Vorstand: Joachim Schmid, Eberhard Kreidler, Vorsitzender des Aufsichtsrates: Peter Wenzler

Mitarbeiter

400

Umsatz

30 Million EUR

Branche Medizintechnik
Website

http://www.medicon.de

Gebaeude mit Fahnen large.jpg

Firmensitz Tuttlingen

Die Medicon eG ist ein deutsches Medizintechnik-Unternehmen mit Sitz in Tuttlingen. Durch den Zusammenschluss von 6 Betrieben des Chirurgiemechanikerhandwerks wurde 1941 die Medicon eG gegründet. Über 30.000 Artikel werden heute von 11 Mitgliedsbetrieben aus dem Tuttlinger Raum hergestellt. Die Medicon (ca. 110 Mitarbeiter) und ihre Mitgliedsbetriebe beschäftigen zusammen ca. 400 Mitarbeiter. Der Umsatz erreichte im Jahre 2011 ca. 30 Millionen €.

In über 120 Länder werden die Medicon-Produkte vertrieben. Weitere Niederlassungen befinden sich in den USA und Indien.

Geschichte Bearbeiten

1941 schlossen sich 6 Chirurgiehandwerksbetriebe zusammen, um die Medicon eG zu gründen. Die Gründe für diesen Zusammenschluss lagen darin, dass zu Kriegszeiten die Rohmaterialen wie Eisen und Stahl, die für die Rüstungsindustrie benötigt wurden, sehr knapp waren. Nur Firmen, die eine gewisse Größe aufwiesen, hatten eine Chance dieses Rohmaterial beziehen zu können.

Durch diesen Zusammenschluss konnte die Medicon eG sich auf bestimmte Fachgebiete spezialisieren, da sich jeder Mitgliedsbetrieb auf einzelne Produktionsbereiche konzentrierte. Ebenfalls ermöglichte dieser Zusammenschluss der Medicon eG als Komplettanbieter auf dem Markt zu agieren. Derzeit umfasst die Genossenschaft 11 Mitgliedsbetriebe.

Produkte Bearbeiten

Das Medicon-Sortiment umfasst neben dem Standardinstrumentarium die MKG-Chirurgie, Plastische Chirurgie, Neurochirurgie, HNO-Chirurgie sowie die Cardio-Vaskular-Chirurgie.




Favicons GER.gif Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki