FANDOM



Lechler GmbH
Lechler Company-Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland)
Gründung 1879
Sitz Metzingen
Leitung
  • Walter H. Lechler, Gesellschafter und Geschäftsführer
  • Guido Kunzmann, Geschäftsführer
Mitarbeiter

330 (01/2010)[1]

Umsatz

48 Mio. € (01/2010)[1]

Branche Zerstäubungstechnik
Website

www.lechler.de

Lechler-GmbH Metzingen

Luftaufnahme der Firma Lechler GmbH mit Stammsitz in Metzingen

Die Lechler GmbH ist ein Familienunternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Metzingen. Das Unternehmen entwickelt und produziert Zerstäubungsdüsen aus unterschiedlichsten Materialien für vielfältige Anwendungen und zählt hier zu den führenden Unternehmen auf dem Weltmarkt.[2]

Lechler beschäftigt weltweit rund 660 Mitarbeiter an sechs Produktionsstandorten in Europa, USA und Asien und unterhält sechs Vertriebsgesellschaften in ausgewählten europäischen Ländern. In Deutschland werden 330 Mitarbeiter beschäftigt, der Umsatz lag im Jahr 2009 bei 48 Mio. Euro. Weltweit erzielte Lechler 2009 einen Umsatz von 67 Mio. Euro (01/2010)[1], 2008 waren es noch 96,02 Mio. Euro[3]

Geschichte Bearbeiten

1879 gründete Paul Lechler die gleichnamige Firma als Handelshaus für technische Produkte[4]. Neben Dichtungen für die aufstrebende Automobilindustrie und Schutzanstrichen konzentrierte sich Lechler auf den Vertrieb von Flüssigkeitszerstäubungsdüsen. Während des Ersten Weltkrieges und direkt danach wurde für alle drei Sparten die Eigenproduktion aufgenommen. Die Zerstäubungsdüsen wurden für die allgemeine Industrie, zur Staubbekämpfung im Bergbau sowie zur Walzenkühlung und Entzunderung in der Stahlindustrie entwickelt und verkauft. Die einzelnen Produktsparten der Firma Paul Lechler wurden 1961 selbstständig und es entstanden die Lechler Bautenschutz Chemie KG (heute die Sika Chemie als ein Teil der Schweizer Sika AG), die Lechler Dichtungswerke KG (heute die ElringKlinger AG, die immer noch mehrheitlich der Familie gehört) sowie Lechler Apparatebau KG, die heutige Lechler GmbH. Nach der Ausgliederung wurden inländische Vertriebsbüros gegründet, die Fertigung von Stuttgart nach Metzingen an der Erms verlagert und die Produktionsfirmen in England und den USA erworben. In den europäischen Ländern wurden in der Folgezeit Vertriebsfirmen gegründet und in den 1990er-Jahren weitere Produktionsfirmen in Ungarn, Indien und China aufgebaut.

Im Jahr 2010 wurde eine neue Fertigungshalle mit 13.000 m² Nutzfläche in Metzingen bezogen.[5][6]

Eigentümerstruktur Bearbeiten

Die Gesellschaftsanteile befinden sich zu 100% in Familienbesitz.

Die Gesellschafter führen jeweils 10% der ihnen zufließenden Firmenerträge an die Paul Lechler Stiftung GmbH ab, die karitative Einrichtungen für Behinderte sowie benachteiligte Bevölkerungsgruppen vor allem in Baden-Württemberg, im Großraum Stuttgart und im Ermstal unterstützt.

Geschäftsführung Bearbeiten

Die Geschäftsführung der Lechler GmbH besteht aus zwei Mitgliedern.

  • Walter H. Lechler – seit 1976 Geschäftsführer und zugleich Gesellschafter
  • Guido Kunzmann – seit 2010

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Lechler GmbH: Fakten (http://www.lechler.de/de/main/unternehmen/fakten/index.shtml) Abgerufen am 23.11.2010
  2. Unternehmen in Metzingen (http://www.metzingen.de/ceasy/modules/cms/main.php5?cPageId=162&view=publish&item=company&id=639.) Abgerufen am 24.11.2010
  3. Konzernabschluss der Lechler GmbH Metzingen zum Geschäftsjahr vom 01.01.2008 bis zum 31.12.2008, http://www.ebundesanzeiger.de/
  4. Die ältesten Firmen der IHK Reutlingen (http://www.150-jahre-ihk.de/start.oscms/10/3385/9287/Die+aeltesten+Firmen.html)
  5. Reutlinger Generalanzeiger: "Lechler - Hersteller von Zerstäubungsdüsen und Sprühsystemen stellt neue Produktionsstätte vor“ vom 29. Mai 2010
  6. Reutlinger Generalanzeiger: "Firmenbesichtigung - Der CDU-Fraktionsvorsitzende des Landtags, Peter Hauk, bei Lechler in Metzingen“ vom 20. Juli 2010
48.533549.29474


Favicons GER Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki