FANDOM


Julien Backhaus Pressehandel Backhaus Verlag 2011

Julien D. Backhaus 2011 bei der Einführung der von ihm herausgegebenen Zeitschrift Sachwert Magazin

Fairytale kdmconfig Profil: Backhaus, Julien
Beruf deutscher Verleger
Persönliche Daten


Julien D. Backhaus ist ein deutscher Verleger und Lobbyist. Er ist Herausgeber der Zeitschrift Sachwert Magazin und seit 2012 Vorstandsvorsitzender des Deutschen Sachwert- und Finanzverbands. Er gilt als jüngster Zeitschriftenverleger in Deutschland.

LaufbahnBearbeiten

Julien D. Backhaus bewies schon während seiner Schulzeit, dass es möglich ist, eine Schülerzeitung zu einer profitablen Veröffentlichung mit vierstelligem Überschuss zu machen. Während seiner anschließenden kaufmännischen Berufsausbildung gründete er 2005 als 18-Jähriger in Hoya sein erstes Unternehmen, ein deutschlandweites Marketingnetzwerk für den Vertrieb von Konsumartikeln und Dienstleistungen. 2008 gründete Julien D. Backhaus eine Medienagentur für klassische Werbung und betreute Kunden wie den "Bundesverband mittelständische Wirtschaft" oder die "Stadt Bremen" sowie internationale Kunden in USA, Schweiz, Belgien oder Liechtenstein.

2009 gründete Backhaus den Backhaus Verlag, 2010 gab er sein erstes Buch Das 1-Stunden Marketing: Wie Sie Kundenpotentiale entdecken, gewinnen, halten und sich richtig darstellen heraus. Das Titelvorwort schrieb der deutsche Unternehmer und Redner Hermann Scherer (Autor).

Im August 2011 erschien im Backhaus Verlag erstmals die Zeitschrift Sachwert Magazin, welche sich als Anlegermagazin mit der Anlageklasse Sachwerte befasst und gedruckt am Kiosk sowie als App vertrieben wird. Julien D. Backhaus fungiert dabei als Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift. Interviews mit prominenten Persönlichkeiten wie Henry Maske, Oliver Kahn, Thilo Sarrazin, Katarina Witt oder Martin Kind haben dem Magazin zu größerer Bekanntheit verholfen.

LobbyarbeitBearbeiten

Seit Dezember 2012 ist Backhaus Vorstandsvorsitzender beim Deutschen Sachwert- und Finanzverband e.V.. Der Bundesverband vertritt als Beraterverband die Interessen deutscher Finanzdienstleister. Backhaus ist durch seinen Sitz im Verband in der Lobbyliste des Deutschen Bundestages verzeichnet und trifft regelmäßig Mitglieder des Bundestages sowie politische Funktionäre.

Öffentliche AuftritteBearbeiten

Julien D. Backhaus tritt ein Mal im Jahr als Gastgeber und Moderator des "Euro-Podiums" auf der Deutschen Anlegermesse in Frankfurt am Main auf. Hier diskutierte er u. a. mit Trigema-Chef Wolfgang Grupp, Finanzpolitiker Frank Schäffler oder Top-Ökonom Prof. Dr. Thorsten Polleit über die Zukunft des Euro. Zudem wird er regelmäßig im TV interviewt.

Einzelnachweise/Quellen

Martin Kind Interview, "Die haben einen Doofen gesucht, der die Arbeit macht", in: Sachwert Magazin Heft 1/2014, ISSN 2197-1587Oliver Kahn Interview, "Stiftungen in Deutschland - Im Interview Oliver Kahn", in: Sachwert Magazin Heft 2/2012, ISSN 2197-1587Katarina Witt Interview, "Unternehmerin und Stifterin", in: Sachwert Magazin elektronische Ausgabe 3, 02.03.2012, ISSN 2197-1587, http://issuu.com/backhaus_ger/docs/sachwert_magazin_e_03_2012Henry Maske, "Unternehmer und Stifter - Henry Maske im Interview", in: Sachwert Magazin Heft 2/2011, ISSN 2197-1587Deutsche Nationalbibliothek zu Julien D. Backhaus, Das 1-Stunden Marketing http://d-nb.info/1015553389Interview Wirtschaft TV mit Verbandsvorstand Julien Backhaushttp://wirtschaft-tv.com/tv-beitrage/immobilien-julien-d-backhaus-zur-kapitalanlage/Taschenbuch des Öffentlichen Lebens, Oeckl Verlag, Neuaufnahmen Seite 1Julien Backhaus Vorstand Deutscher Sachwert- und Finanzverband e.V.http://www.oeckl.de/fileadmin/user_upload/PDF-aktualisierungen/Lobbyliste_Bundestag_Juni_2013.pdfGastbeitrag in: Network Karriere Zeitung, "Mit einfachem Marketing zum Erfolg", Ausgabe September 2010http://www.network-karriere.de/userfiles/file/Inhalt_NK%2009_2010.pdfVerbände und deren Vertreter, Bundestag, Vorstand Julien BackhausZiffer 1035http://www.bundestag.de/dokumente/lobbyliste/lobbylisteaktuell.pdfPodiumsdiskussion Deutsche Anlegermesse Frankfurt 2014, http://www.dsf-verband.de/index.php/presse-aktuellesZitat Sachwert MagazinSachwerte in der Euro-Krise, 20.09.2012, WLZ-Frankenberger Zeitunghttp://www.wlz-fz.de/Lokales/Landkreis/Sachwerte-in-der-Euro-KriseHerausgeber Sachwert Magazinhttp://www.sachwert-magazin.de/index.php/impressum