FANDOM


Holzland Seibert ist ein Holzhandelsunternehmen in Erbach (Odenwald)Bearbeiten

ProdukteBearbeiten

Zimmertüren, CPL-Türen, Schallschutztüren, Rauchschutztüren, Brandschutztüren, Schiebetüren, Maßtüren, Glastüren, Holzfenster, Kunststofffenster, Aluminiumfenster, Fertigparkett, Laminat, Vinyl, Massivholzdielen, Kork, Gartenhäuser, Holz im Garten, Paneele, Sperrholz-, Span- und OSB-Platten, Leisten, Konstruktionsholz, Leimholz, KVH, Bauholz, Bretter, Latten, Profilholz, Lasuren

ServiceBearbeiten

Beratung, Zuschnitt, Lieferung, kostenloser Anhängerverleih, Handwerkervermittlung, Finanzierung

Geschichte Bearbeiten

Bereits 1866 gründete Johann Seibert das Sägewerk Seibert Söhne in Ebersberg (Odenwald), heute Stadtteil von Erbach (Odenwald). Auslöser war die Eisenbahn, die in den Odenwald Einzug hielt. In den Jahren 1870 bis 1880 lieferte das Sägewerk Holz für den Bau des HimbächlviaduktsunddesKrähbergtunnels bei Beerfelden-Hetzbach. Um die Jahrhundertwende spezialisierte sich die Firma auf die Produktion von Fassdauben, welche auch in die USAverschifftwurden. Dort wurden die Fassdauben u.a. in Boston zuHeringsfässern verarbeitet. 1970 übernahm Fred Lenz, der Sohn von Sofie Seibert, das Unternehmen.

1980 wurde ein neues Sägewerk am gleichen Ort errichtet. Die günstige Lage an der Bundesstraße 45 und der aufkommende Autoverkehr förderte den Holzabsatz an Privatleute.

1999 wurde das Familienunternehmen Mitglied der Einkaufs- und Marketinggemeinschaft HolzLand, die europaweit über 300 Partnerunternehmen zählt.

2003 wurde das Familienunternehmen in zwei eigenständige Betriebe getrennt:Hubertus Lenz übernahm mit Holzland Seibert die Holzhandelssparte.


PhilosophieBearbeiten

Wichtige Pfeiler der Firmenphilosophie sind u.a. die Förderung der lokalen Wirtschaft, günstige Preise und der Umweltschutz . So wird z.B. ausschließlich Holz aus dem Odenwald bzw. nachhaltiger Forstwirtschafteingekauft. Auch beim Transport, Zuschnitt und bei Resthölzern wird großer Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit gelegt.


Vertrieb Bearbeiten

Der Verkaufs- und Schauraum von Holzland Seibert befindet sich heute in der alten Sägehalle des väterlichen Betriebs, die vor einigen Jahren mit viel Aufwand renoviert wurde. Dort präsentiert das Unternehmen auf einer Fläche von über 500 qm alle Arten von Zimmertüren, Laminatboden, Fertigparkett, Massivholzdielen und Paneele samt Zubehör. Im Außenbereich findet sich des weiteren eine Ausstellungsfläche für Terrassendielen, Zäune und Gartenhäuser, Kragarmregalanlagen für Bretter und Kanthölzer sowie eine Zuschnitthalle.

Seit 2008 setzt das Unternehmen neben der klassischen Beratung und Verkauf vor Ort, sowie der Bestellung über Telefon und Fax auch auf die Präsentation des Unternehmens im Internet. Hier bekommen Privat- und Geschäftskunden einen Überblick über die Produktpalette des Unternehmens und können bei Interesse direkt bestellen.

Eine Hilfe dafür ist der Internetshop bei dem Mülltonnenboxen, Terrassendielen und Fußbodenbeläge aus Holz wie Parkett oder Massivholzdielen direkt bestellt werden können.

Weblinks Bearbeiten

www.holzland-seibert.de

www.parkettboden-store.de



Favicons GER.gif Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki