FANDOM



Hesse GmbH & Co. KG
Logo Hesse Lignal GmbH und Co. KG
Rechtsform GmbH & Co. KG
Sitz Hamm (Westfalen)
Leitung

Hans Jürgen Hesse, Beate Hesse und Jens Hesse

Mitarbeiter

500

Branche Chemische Industrie
Produkte

Lacke, Beizen

Website

http://www.hesse-lignal.de/

Die Hesse GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamm (Westf.) ist der führende deutsche Hersteller von Lacken und Beizen, insbesondere für Holzoberflächen im Innenbereich.

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1910 von Fritz und Karl Hesse gegründet. Mit dem Ziel, die Erwartungen der Kunden zu übertreffen, begannen sie im westfälischen Hamm Lacke und Beizen für die holzverarbeitende Industrie herzustellen. Ihr Enthusiasmus gab ihnen Recht. Schon 1914 waren die ersten Erweiterungsbauten notwendig.

Seither ist Hesse stetig gewachsen. Die Hesse-Produkte werden inzwischen nicht nur deutschlandweit, sondern auch international vermarktet. So sind die Produkte nun auch in ganz Europa, über den Mittleren Osten bis nach Taiwan und China erhältlich.

Das Familienunternehmen wird derzeit geleitet durch die geschäftsführende Gesellschaft Hans Jürgen Hesse, Beate Hesse und Jens Hesse, welche das Unternehmen in der dritten und vierten Generation fortführen.

Mit großer Freude feierte Hesse im Jahr 2010 sein 100 jähriges Bestehen.

ProduktportfolioBearbeiten

Hesse Lacke

Lacke der Firma Hesse

Auf der Basis von 45.000 verschiedenen Rezepturen stellt Hesse jeden Tag rund 100 Tonnen Lacke und Beizen her. Das Produktportfolio umfasst klassische, ausgereifte lösemittelhaltige PUR- und CN-Lacke, sowie moderne UV-, Wasser- und Wasser-UV-Lacke. Ebenso gehören Beizen, Öle und Wachse zum breiten Hesse-Sortiment.

Umweltfreundliche und lösemittelfreie Produkte nehmen dabei einen immer größeren Anteil ein. Hesse führte 1996 die Produktlinie "Pro Terra" ein, die eine Herstellung auf rein nachwachsenden Rohstoffen gewährleistet.

Um ein optimales Lackergebnis zu erzielen, werden die bestehenden Lösemittelsysteme in Hinblick auf Sicherheit und Ergiebigkeit allzeit weiterentwickelt. Länderspezifische Produktlösungen mit eigenen Sicherheits- und Umweltvorschriften stehen ebenso im Fokus des Unternehmens wie die konstante Produktentwicklung durch den Ideenaustausch aller Partner.

Kunden- und VertriebsstrukturBearbeiten

Der Kundenkreis erstreckt sich von Handwerksbetrieben bis zu industriellen Abnehmern. Um unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht zu werden, sind alle Hesse-Produkte in Gebinden von 1 Liter bis zu 1.000 Litern erhältlich.

Möbelfabriken, Manufakturen, Serienfertiger oder Handwerksbetriebe haben unterschiedliche Erwartungshaltungen hinsichtlich Problemlösung, Handhabbarkeit von Produkten und Ansprach. Der Hesse-Lignal Vertrieb ist deswegen entsprechend der unterschiedlichen Zielgruppen gegliedert und geschult.

ProduktionsanlagenBearbeiten

Hesse Produktionsanlage

Produktionsanlage der Hesse GmbH & Co. KG

Um dem Qualitätsanspruch an unsere Produkte gerecht zu werden, bedarf es ausgeklügelter Produktionsverfahren. Die Firma Hesse hat diese selbst entwickelt, um sicher zu stellen, dass die hohe Anzahl an Spezialprodukten zeitnah gefertigt werden kann. Bereits bei der Planung neuer Produktionsanlagen wird die Zusammenarbeit mit Gutachtern und Behörden angestrebt, um alle Anforderungen direkt beim Start berücksichtigen zu können. Dazu gehören u.a. Maschinensicherheit, Explosionsschutz, Ergonomie der Arbeitsplätze etc. Nach der Installation wird jede Anlage von unabhängigen Sachverständigen abgenommen und in regelmäßigen Rhythmen überprüft. Ebenso wird eine konstante Anpassung an die sich ständig ändernden Marktbedingungen sichergestellt.

Forschung und EntwicklungBearbeiten

Wirtschaftliche, technische und ökologische Veränderungen erfordern immer wieder neuartige Lacksysteme. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind über 100 Mitarbeiter in Forschungs- und Entwicklungsbereichen beschäftigt, die die Rezepturen in speziellen Laboratorien entwickeln und verfeinern.

In Zusammenarbeit mit namhaften Anlagen- und Maschinenherstellern hat Hesse die Anwendungstechnik im Unternehmen weiter ausgebaut. Auf mehr als 2.500 m² verfügt Hesse über den größten und modernsten Maschinenpark zur Beschichtung und Lackierung von Holzoberflächen. Neben einer 40 Meter langen, komplett ausgestatteten Walzstraße, gibt es unterschiedlichste Trocknungsmöglichkeiten wie Düsen- und Konvektionstrockner, aber auch Halogen, Hochfrequenz, diverse Infrarot Spektren und Mikrowellentrockner.

Hesse Maschinenpark

Einblick in den Maschinenpark der Hesse GmbH & Co. KG

Die im Haus möglichen Spritzapplikationen mittels Spritzautomaten oder Handspritzkabinen werde ergänzt durch alle am Markt eingesetzten Pistolen, Pumpen und Düsentypen diverser Hersteller.

Neben den ständigen Entwicklungen und Verfeinerungen von Lackmaterialien, können neuartige Techniken oder Maschinen vom Prototypenstadium bis zur Serienreife mit den Hesse-Lackmaterialien getestet werden. Dazu wird der Maschinenindustrie permanent Stellfläche zur Verfügung gestellt.

Auch die Unterstützung bei Fragen zu den Themen Anlagenplanung, TA-Luft (=VOC-Richtlinien und Decopaint-Verordnungen), Abfall und Umwelt gehören zu den Serviceangeboten von Hesse.

Gefahrstoffe, Sicherheit und UmweltschutzBearbeiten

Um die Gefahren, die chemische Stoffe und deren Produktionsabläufe beinhalten, möglichst gering zu halten, werden zahlreiche Gesetze und Verordnungen erlassen, die die Verarbeitung und den Umgang mit Chemikalien regeln. Sicherheitstechnische Überlegungen und Prüfungen setzen bereits bei der Entwicklung neuer Produkte oder Verfahrenstechniken ein. Dies geschieht durch ein Team von Fachleuten aus Entwicklung, Planung, Produktion, Sicherheit, Umweltschutz, Brandschutz und der technischen Überwachung.

Hesse fördert das Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltbewusstsein und strebt diesbezüglich kontinuierliche Verbesserung an. Sicherheitstechnische Überlegungen und Prüfungen setzen bereits bei der Entwicklung neuer Produkte oder Verfahrenstechniken ein. Durch ständige Modernisierung der Anlagen erzeugt das Unternehmen Produkte, die sicher herzustellen, zu verwenden, wieder zu verwerten und zu entsorgen sind. Das umweltbewusste Handeln und die Sicherheit bei der Verarbeitung betrifft auch die Verpackung der Produkte. So befolgt Hesse die länderspezifischen Weisungen und die aktuellen Vorschriften der Gefahrstoffverordnung für geprüfte und zugelassene Gebinde.

Einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz trägt die Hesse-Logistik, die über eine Genehmigung zum gewerblichen Güterkraftverkehr verfügt. Hiermit können Synergieeffekte durch eine Bündelung der Warenströme genutzt werden, die zur Entlastung der Verkehrswege führen. Außerdem kümmert sich ein umweltgerechtes Entsorgungsmanagement, in Zusammenarbeit mit entsprechenden Entsorgungsfirmen, um das fachgerechte Entsorgen und Recyceln sämtlicher Abfälle.

Personal- und OrganisationsentwicklungBearbeiten

Die Personal- und Organisationsentwicklung der Hesse GmbH & Co. KG betrachtet die Mitarbeiterförderung und insbesondere die Aus- und Weiterbildung ganzheitlich und als permanente Führungsaufgabe. Voraussetzung hierfür ist, dass interne Laufbahnkonzepte, Qualifizierungsprogramme und Führungsinstrumente zusammenwirken. Die Mitarbeiter nutzen die Weiterbildungsangebote um auch künftigen Marktanforderungen gerecht zu werden.

Die quantitative und qualitative Sicherung der betrieblichen Ausbildung ist die Basis für eine optimale Nachwuchssicherung. Kontinuierlich bildet Hesse in den Berufen aus:

  • Industriekaufmann/-frau
  • Informatikkaufmann/-frau
  • Fachinformatiker/in
  • Kaufmann/-frau für Spedition- und Logistik-Dienstleistungen
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Lacklaborant/in
  • Produktionsfachkraft Chemie
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik

Am Stammsitz in Hamm sind rund 450 Mitarbeiter beschäftigt, weitere 50 im Ausland. Mit einer Ausbildungquote von über 9 % (Stand 2010) erfüllt Hesse nicht nur die eigenen Ziele, sondern trägt auch der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung Rechnung.

Für seine Personalpolitik wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet.

  • Im Sommer 2011 wurde Hesse von der Wirtschaftsförderung Hamm zum familienbewussten Unternehmen ernannt.
  • Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zeichnete im Jahr 2010 das Unternehmen für ihr vorbildliches betriebliches Eingliederungsmanagement aus.
  • Ebenso erhielt Hesse das Dortmunder Personalmanagement Prädikat für das Gesamtkonzept "Personalmanagement im demografischen Wandel: Das Hesse Gesundheitsmanagement".

Hesse-GruppeBearbeiten

Da sich die Nachfrage nach den Hesse-Produkten weiter übers Inland hinausstreckt, vermittelt Hesse das Know How auch international. In eigenen Ländern ist Hesse mit eigenen Standorten oder Vertriebsorganisationen vertreten, wie in Schweden, Dänemark, Großbritannien, Frankreich, im Mittleren Osten oder in China. In anderen Ländern wie Taiwan und Indonesien, stellt Hesse Unternehmen seine Produkte auf Lizenzbasis zur Verfügung. In dritten Ländern wie z.B. in Russland, Ukraine, Tschechien, Schweiz oder Kuwait gibt es zuständige Vertriebspartner.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki