FANDOM



Erdt Concepts GmbH & Co. KG
Erdt-Concepts E-Commerce Fulfillment Konfektionierung reflected 250px.jpg
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1990
Sitz Viernheim, Hessen
Leitung

Carsten Erdt

Mitarbeiter

400 (Stand: Q3 2010)

Branche Full Service Dienstleistungen
Produkte

E-Commerce, Fulfillment, Konfektionierung

Website

www.erdtconcepts.de

Die Erdt Concepts GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches Dienstleistungsunternehmen mit Stammsitz im südhessischen Viernheim. Mit rund 400 Beschäftigten und einer über 20-jährigen Firmenhistorie ist das Unternehmen einer der größten und ältesten Arbeitgeber Viernheims sowie der Region. Zudem zählt das Unternehmen zu den bedeutendsten Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar, dem siebtgrößten Wirtschaftsraum Deutschlands.[1] Erdt Concepts ist Teil der international agierenden Erdt Unternehmensgruppe.

UnternehmenBearbeiten

Erdt Concepts ist heute ein spezialisierter Full Service Dienstleister im Bereich moderner E-Commerce Lösungen, Fulfillment und der hochwertigen Auftragskonfektionierung. Dabei repräsentiert der Unternehmensbereich Fulfillment Services einen klaren Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit.

Unter „Fulfillment“ (engl. Erfüllung) ist der gesamte Prozess der Auftragsabwicklung zu verstehen, den ein Unternehmen - meist aus den Branchen Versandhandel & Online-Shopping - an einen kompetenten Fulfillment Partner abgibt, der sich auf das jeweilige Branchensegment fokussiert hat. Zu den Kernprozessen des Fulfillment zählen insbesondere all jene Prozesse, die nach Kaufabschluss anfallen. So muss der Online-Shopbetreiber die schnellstmögliche Warenlieferung an den Endkunden sicherstellen. Bevor jedoch das versandfertige Paket die Lagerhalle verlässt, sind eine Reihe von Aufgaben zu erfüllen, hierzu zählt: Zusammenstellung (Kommissionierung) der bestellten Artikel aus verschiedenen Lagerorten. In der Fachsprache bezeichnet man diesen Prozessabschnitt der Versandabwicklung auch als „Picken & Packen“. Zudem können Verkaufsförderungsaktionen seitens Kooperationspartner anfallen. Hierbei werden z.B. Gutscheine, (Werbe-)Flyer, Broschüren oder auch Produktproben dem Paket als Mittel der Verkaufsförderung beigelegt.

Entscheidet sich der Betreiber dafür, diese Geschäftsprozesse an einen spezialisierten Partner abzugeben (sog. Business Process Outsourcing), sind für ihn damit eine Reihe von wirtschaftlichen Vorteilen verbunden. Allgemein betrachtet können sich diese Vorteile unter anderem in niedrigeren Kosten für Personalaufwand und dem Einkauf von (Verpackungs-)Materialien niederschlagen. Ein weitaus wesentlicherer Vorteil seitens des Auftraggebers ist jedoch, dass er sich aufgrund seines starken Partners voll und ganz auf die direkt umsatzrelevanten, und damit für den Betriebserfolg relevanten Geschäftsbereiche konzentrieren kann. Man spricht hier von einer „Konzentration auf die betrieblichen Kernkompetenzen“ oder von einer „Konzentration auf das Kerngeschäft“.

Als einer der wenigen Anbieter in Deutschland bietet Erdt Concepts hochwertige E-Commerce & Fulfillment Lösungen aus einer Hand an. Im Gegensatz zu Branchenwettbewerbern greift Erdt Concepts als Full Service Anbieter im Bereich moderner Webshop-Lösungen auf die Expertise des Schwesterunternehmens Erdt Systems zurück, ein IT-Systemhaus und Spezialist für IT-Lösungen.

Erdt Systems wird Ende 2010 das erste vollständig webbasierte ERP-System auf den Markt bringen - eine Innovation, die bisher nur sehr wenigen IT-Unternehmen gelungen ist. Hierfür greift das in der Metropolregion Rhein-Neckar etablierte Systemhaus auf das Know-how seiner 30 IT-Spezialisten zurück.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

  • 1990 Gründung der Erdt-Gruppe mit der Firma Printservice
  • Schwerpunkt dato: Produktlogistik vom Einkauf über die Konfektionierung bis zum Versand
  • Seit 2004 konsequente Konsolidierung und Erweiterung der Unternehmensgruppe
  • 2005 Gründung des IT-Spezialisten Erdt Systems
  • 2009 Erweiterung um die Werbeagentur Erdt ArtWorks

KernkompetenzenBearbeiten

  • E-Commerce Lösungen
  • Fulfillment Dienstleistungen
  • Konfektionierung & Lohnherstellung

Case Study zum Fulfillment OutsourcingBearbeiten

Mithilfe der folgenden Case Study soll der Outsourcing-Prozess und damit verbundene Vorteile am Beispiel eines Online-Shop Betriebes verdeutlicht werden. Die Mastershop AG (fiktives Unternehmensbeispiel) betreibt seit einigen Jahren einen Webshop, der sich auf Elektronik- und Entertainment Geräte im Premiumsegment erfolgreich etabliert hat. Trotz guter Umsatzzahlen und durchaus positiver Kundenbewertungen im Internet sieht die Geschäftsleitung aufgrund von Ineffizienzen innerhalb der internen Abläufe den zukünftigen Unternehmenserfolg gefährdet. Gemeinsam mit einer Unternehmensberatung wurden die internen Prozesse der Mastershop AG analysiert und Schwachstellen innerhalb der Arbeitsabläufe identifiziert.

Eine der wesentlichen Problemfaktoren sieht das Online-Unternehmen darin, dass viele der innerbetrieblichen Servicebereiche, wie beispielsweise Warenlager, Retourenmanagement, Kundenservice und Debitorenmanagement, hohe Kostenblöcke in Form von Fixkosten verursachen. Diese hohen Kostenblöcke schmälern den Betriebsgewinn - trotz guter Verkaufszahlen - auf ein Minimum. Mit den Umsatzerlösen können die anfallenden Betriebskosten also gerade so gedeckt werden. Darüber hinaus kämpft der Betrieb mit Problemen im Bereich der Versandabwicklung. Die täglich an die Endkunden zu versendenden Pakete können mit einem Mitarbeiter nicht mehr gehandelt werden. Gleichzeitig ist kein Personalbudget für einen weiteren Lager- bzw. Versandmitarbeiter vorhanden.

Allen Verantwortlichen ist bewusst, dass die Mastershop AG schnellstmöglich ihre internen Probleme lösen muss, um zukünftig keine roten Zahlen zu schreiben. Daher suchen die Gesellschafter nach einer adäquaten Lösung - und finden diese in der Übergabe der kostenintensiven, nicht-umsatzrelevanten Geschäftsbereiche an einen erfahrenen Fulfillment Dienstleister.

In Zukunft können sich Mitarbeiter und Geschäftsleitung des Online-Shops auf das konzentrieren, was sie am besten können: Eine optimale Vermarktung Ihres Shops, der konsequente Ausbau des Warensortiments, die Identifizierung von gewinnbringenden Branchentrends im Elektronikgeräte-Handel, die Bearbeitung potenzialstarker Marktsegmente und der Aufbau von weiteren strategischen Kooperationen und Partnerschaften. Des Weiteren können die Einkaufsbedingungen bei Lieferanten und Großhändlern optimiert werden, was ebenfalls dazu beitragen wird, mittel- bis langfristig höhere Margen zu erzielen.

Die Erdt GruppeBearbeiten

Im Jahr 1990 wurde die Erdt Gruppe als kleiner Dienstleistungsbetrieb unter dem Namen "Printservice" in Viernheim, in der Metropolregion Rhein-Neckar, gegründet. Heute ist Erdt eine etablierte mittelständische Unternehmensgruppe mit rund 400 Mitarbeitern. Kunden der Erdt Gruppe sind unter anderem führende, international tätige Hersteller von medizinischen Geräten, Unternehmen aus den Bereichen Versandhandel, Online-Shopping, Sport & Fashion sowie Museen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Metropolregion Rhein-Neckar, Bedeutende Unternehmen, abgerufen am 10. September 2010

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki