Fandom

Unternehmens-Wiki

Emsa (Haushaltswaren)

Diskussion0 Teilen


Die Emsa GmbH wurde 1949 gegründet und gehört heute zu den führenden europäischen Herstellern von Haushaltswaren und Gartenartikeln. Das Sortiment umfasst sowohl Produkte für den gedeckten Tisch als auch Küchenhelfer zum Frischhalten, Zubereiten & Backen bis hin zu Isolierkannen und -flaschen. Gartenartikel der Marken Emsa (Pflanzgefäße, Blumengießer und -sprüher) und Esteras (seit 2008: Pflanzgefäße, Brunnen) komplettieren das Angebot.
Der Sitz des mittelständischen Unternehmens ist Emsdetten im Münsterland.

Emsa GmbH
EMSA-LOGO.jpg
Rechtsform GmbH
Gründung 1. April 1949
Sitz Emsdetten, NRW, Deutschland
Leitung

Franz-Jörg Wulf,
Günter Nosthoff,
Ewald Ure

Mitarbeiter

280

Branche Konsumgüter
Website

www.emsa.com

Geschichte Bearbeiten

Ein kleiner Schmetterling aus Kunststoff, der als Tropfenfänger für Kaffeekannen diente, war das erste Produkt der Konsumgütermarke.

Ihre Wurzeln hat Emsa in der am 1. April 1949 von Franz Wulf gegründeten „Franz Wulf & Co Plasticwarenfabrik" in Greven. Neben den von Hand genähten Spritzbeuteln mit Metalltüllen stellte das Unternehmen damals u. a. Tropfenfänger und Teigrädchen her.

Da die Räumlichkeiten in Greven im Laufe der Zeit zu klein wurden, zog die stark expandierende Firma am 1. Oktober 1956 nach Emsdetten und brachte die ersten Artikel zur Blumenpflege in den Handel.

Angelehnt an die Region Emsdetten und ihren Hauptfluss Ems, erfolgte am 29.12.1964 im Handelsregister die Umfirmung der Franz Wulf & Co Plasticwarenfabrik in Emsa-Werk. Sechs Jahre später, 1971, wurde das Firmen-Logo – weißer Schriftzug in Minuskeln, eingefasst in einen roten Punkt – eingeführt, unter dem die Produkte noch heute vom Standort Emsdetten in Nordrhein-Westfalen sowie mehr als 50 weiteren Vertriebsorganisationen vertrieben werden. Allein in Emsdetten arbeiten über 250 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Produktion, Entwicklung und Verwaltung.

Um das Unternehmen erfolgreich am Markt weiterzuentwickeln, richtet sich die Marke stetig nach aktuellen Trends aus: Moderne Designs, größere Farbvielfalt und neue Materialien ergänzen das klassische Haushaltswarensortiment, um auch designorientierte Käufer sowie jüngere Zielgruppen anzusprechen. Die Produkte sollen das Leben zu Hause und unterwegs einfacher und schöner machen. Dies spiegelt sich auch in dem neuen Markenclaim „Meine Welt. Mein Zuhause.“ wieder.

Geschäftsfelder Bearbeiten

Heiß & Kalt genießen Bearbeiten

Dieser Bereich umfasst Isolierkannen und Isolierflaschen, sowie Trinkflaschen für Schule, Sport, Freizeit oder Reise. 1982 wurden die ersten Kunststoff-Isolierkannen von Emsa mit patentiertem Thermomatic-Verschluss („Drücken-Drehen-Dicht“) in den Markt eingeführt. Heute werden über eineinhalb Millionen Isolierkannen jährlich verkauft.

Küchenwelt Bearbeiten

Hier finden Verbraucher Produkte für den täglichen Haushaltsbedarf – z.B. Rührschüsseln, Messbecher, Schneidbretter, aber auch Küchenhelfer wie Dosenöffner und Knoblauchpressen.

Gedeckter Tisch Bearbeiten

Angeboten werden Tischserien, Tabletts, Würzmühlen, Schalen sowie Kindergeschirr. Alle Produkte zeichnen sich durch Funktionalität und Design aus. Die eingesetzten Materialien reichen von hochwertigem Kunststoff über Edelstahl bis zu Holz.

Frische garantieren Bearbeiten

Die Produktgruppe bietet Frischhalte- und Aufbewahrungsdosen in verschiedenen Größen, Formen und Ausführungen. Produkteigenschaften: u.a. hohe Dichtigkeit oder Mikrowelleneignung.

Gartenwelt Bearbeiten

Gartenprodukte werden unter den Marken Emsa und Esteras vertrieben. Zum Emsa-Sortiment gehören Blumenkästen und -kübel in vielen Größen, Formen und Farben sowie Blumengießer und -sprüher. Die Marke Esteras bietet handgefertigte Pflanzgefäße aus Terrakotta und NatureLite (Fiberglas mit mineralischer Beimischung) sowie Brunnen in harmonischen Farben und klarem Design.

Weblinks Bearbeiten


Favicons GER.gif Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.


Drucken

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki