FANDOM



DATALOG Software AG
LOGO Datalog.jpg
Rechtsform AG
Sitz München
Website

http://www.datalog.de

Über DATALOG Software AGBearbeiten

Die DATALOG Software AG ist ein multinationales IT-Handels und -Dienstleistungshaus mit 115 Mitarbeitern und einem Umsatz von (2010) 70,5 Millionen Euro. Hauptsitz ist München. Vorstandsvorsitzender ist Achim Herber. Das Unternehmen wurde 1974 von dem Münchener Programmierer und Systemanalytiker Thomas Berchtold als Beratungsunternehmen für Software-Lösungen gegründet. Aus diesen Dienstleistungen und dem späteren Handel mit Software entwickelte das Unternehmen seine drei aktuellen Geschäftsfelder Software Licensing, Business Process Solutions und Microsoft Technologies. Diese werden seit 2007 in einem Verbund mehrerer Unternehmen, der DATALOG Competence Group, verfolgt.

MeilensteineBearbeiten

In der Funktion als Microsoft Handelspartner für Volumenlizenzverträge handelte DATALOG im Jahr 1995 den weltweit ersten Microsoft Enterprise Agreement Vertrag aus.

  • Darüber hinaus gelang es DATALOG 2002, die Software Asset Management Prozesse der BMW Group soweit zu optimieren, dass diese als weltweit erstes Unternehmen ein Microsoft Software Asset Management (SAM) Prozess-Zertifikat erhielt.
  • 2008 wirkte DATALOG aktiv mit bei der Entwicklung der Norm zum Software Asset Management (DIN ISO/IEC 19770 – 1 „Informationstechnik – Management von Software Assets – Teil 1: Prozesse“). Durch die Realisierung eines auf diesem Standard basierenden Software Asset Managements (SAM), werden die international gültigen Compliance-Anforderungen erfüllt.

GeschichteBearbeiten

1974 Gründung als DATALOG Software

1983 Handel mit Standardsoftware

1993 Einführung von Volumenlizenzprogrammen durch Microsoft. DATALOG wird Large Account Reseller (LAR)

1994 Start des Geschäftsbereichs IT-Dienstleistungen im Client-/Server-Umfeld

1995 Einstufung als Microsoft Solution Provider Partner. DATALOG Handelspartner bei weltweit erstem Enterprise Agreement von Microsoft.

2000 Umfirmierung zur DATALOG Software AG

2000 Status als Gold Certified Partner bei Microsoft

2000 1. Microsoft Worldwide Partner of the Year Award im Bereich Lizenzmanagement

2002 Erstes Pilotprojekt „Prozesszertifizierung eines weltweiten Lizenzmanagements“ bei der BMW Group

2005 2. Microsoft Worldwide Partner of the Year Award im Bereich Security Solutions

2007 Übernahme der Bonner ibidem GmbH und Gründung der DATALOG Competence Group

2007 3. Microsoft Worldwide Partner of the Year Award für "Licensing Solutions, License Delivery"

2008 Gründung der Schweizer DILOG AG

2008 4. Microsoft Worldwide Partner of the Year Award für Software Asset Management

2009 Unternehmensgründer Thomas Berchtold übergibt den Vorstandsvorsitz gemäß langfristiger Planung an Achim Herber

PositionierungBearbeiten

DATALOG gehört (2009) als von Microsoft autorisierter Large Account Reseller (LAR) zu den drei umsatzstärksten deutschen Unternehmen im Bereich Software-Lizenzhandel bei den Programmen für Großkunden SELECT und Enterprise Agreement (EA). Auch auf technischer Ebene verfügt DATALOG als Gold Certified Partner über die höchste Zertifizierung, die Microsoft vergibt. Weitere Partnerunternehmen sind neben vielen anderen Adobe, Oracle, Symantec, Trend Micro, McAfee und Autodesk. Als Berater wirkt DATALOG ferner im Bereich Software Asset Management (SAM) und Business Service Management. Darüber hinaus wird in dem Bereich Business Productivity Consulting Beratung zu den Themen Customer Relationship Management, Business-Intelligence und Information Management angeboten. Mit der Marke „Arbeiten 2.0“ wurde Anfang 2009 aus den letztgenannten Feldern ein integriertes Beratungs-Produkt konzipiert und auf den Markt gebracht. Sowohl im Finanzdienstleistungssektor als auch in der Healthcare-Branche hat DATALOG durch langjährige Kunden- und Projekterfahrung hohe Branchenkompetenz und Lösungen entwickelt.

GeschäftsbereicheBearbeiten

Software Licensing [Bearbeiten]Bearbeiten

Ein Bereich der DATALOG ist der Handel mit Softwarelizenzen aller namhaften Hersteller. Insbesondere für Volumenlizenzprogramme von Microsoft ist DATALOG als Large Account Reseller, Enterprise Software Advisor und Services Provider Licensing Agreement (SPLA) Reseller zertifiziert.

Business Process Solutions [Bearbeiten]Bearbeiten

Auf dem Gebiet der nachhaltigen Neugestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen bietet DATALOG Consulting Leistungen für Software Asset Management, Business Productivity (Customer Relationship Management, Business-Intelligence, Information Management) sowie für Business Service Management an.

Microsoft Technologies [Bearbeiten]Bearbeiten

Der Microsoft Gold Certified Partnerstatus bescheinigt DATALOG Know-how für die Implementierung und den Service von Microsoft-Technologien. Das Portfolio beinhaltet die Umsetzung von Infrastruktur-Themen wie Active Directory, Messaging und Database, Microsoft Dynamics CRM, MS Office und Sharepoint.

VorstandBearbeiten

Dem Vorstand der DATALOG gehören Dipl.-Kfm. Achim Herber als Vorsitzender, Dr. Clemens Brotzeller und Stefan Brotzler an. Der Unternehmensgründer Thomas Berchtold wechselte in den Aufsichtsrat.


UnternehmensverbundBearbeiten

Seit der Übernahme der Bonner ibidem GmbH 2007 und der Gründung der DATALOG Schweiz AG führt DATALOG den Unternehmensverbund DATALOG Competence Group mit den Standorten München, Bonn, Berlin, Zürich und Ratingen.

WeblinksBearbeiten

http://www.datalog.de - Unternehmens-Website der DATALOG Software AG


http://www.ibidem.de - Website der ibidem GmbH, Tochter der DATALOG Software AG, Unternehmen der DATALOG Competence Group


http://www.datalog.de/datalog-schweiz-ag.html - Website der DATALOG Schweiz AG, Unternehmen der DATALOG Competence Grou

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki