FANDOM


berolina Schriftbild
Datei:Berolina-Logo.PNG
Rechtsform Gmbh & Co. KG
Gründung 1968
Sitz Berlin
Leitung
  • Alexander Busch
  • Thomas Kerz
Mitarbeiter

ca. 500 (europaweit)

Branche *Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten und peripheren Geräten (26.2)[1]
  • Handelsvermittlung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten, peripheren Geräten und Software (46.14.5)[1]
Website

www.berolina.de

Berolina Schriftbild ist Anbieter von Druckmanagement-Lösungen, die wirtschaftliches und umweltbewusstes Drucken, Faxen, Kopieren ermöglichen sollen. Bestehende Druck- und Kopiersysteme werden unabhängig von bestimmten Druckerherstellern in optimierte Komplettlösungen eingebunden. Berolina ist zudem Produzent von eigenem Druckerverbrauchsmaterial: Tonerkartuschen, Tintenpatronen und Farbbänder für Laser-, Tinten- und Nadeldrucker bzw. Multifunktionsgeräte, darunter auch Bio-basierende Produkte[2] auf der Grundlage nachwachsender Rohstoffe. Berolina entwickelte bereits früh das Konzept der Mehrleistung, d. h. die Produkte verfügen in der Regel über eine höhere Seitenleistung als die Originalprodukte. Die Fertigung befindet sich in Deutschland am Standort Zossen (Land Brandenburg).

Berolina wurde 2010 als erstes Berliner Unternehmen in die Klimaschutzgruppe der deutschen Wirtschaft aufgenommen, eine Initiative der Bundesministerien für Wirtschaft und Umwelt sowie des DIHK. Das Unternehmen wurde damit für besondere Leistungen bei Klimaschutz und Energieeffizienz ausgezeichnet.[3]

UnternehmensentwicklungBearbeiten

Im Jahr 1968Bearbeiten

wurde den Bürobedarfs-Vollsortimenter Berolina von Hans Wolff aufgekauft. Das Sortiment reichte damals vom Büromöbel bis zum Kugelschreiber. Drei Jahre später begann Berolina die eigene Farbbandherstellung mit Mietfarbtüchern, die wieder mehrfach eingefärbt werden konnten, eine Vorstufe des Konzepts vom Mehrweg-Verbrauchsmaterial. In den folgenden Jahren konzentrierte sich das Unternehmen ausschließlich auf Eigenfertigung, die Handelsware wurde komplett aus dem Sortiment gestrichen.

1984Bearbeiten

begann das Unternehmen mit der Herstellung von Tonerprodukten. Im selben Jahr wurde die erste Auslandsniederlassung in Österreich eröffnet. Mit der sog. „Image Quality“-Farbe (IQ-Farbe) für Farbbänder wurde 1986 das Konzept der Mehrleistung entwickelt, denn die mit dieser Rezeptur getränkten Farbbänder verfügten über eine bis zu dreifache Laufleistung gegenüber handelsüblichen Produkten.

1994Bearbeiten

zog die Produktion nach Zossen (Land Brandenburg). Als eines der ersten Unternehmen der Branche ließ sich Berolina 1997 nach DIN EN ISO 9001 zertifizieren. Es folgten Zertifizierungen in weiteren relevanten Unternehmensbereichen: Druckleistung, Qualitätssicherung, Ökologie und Datensicherheit[4]. Der Vertrieb wurde auf ein Franchise-System umgestellt, vor allem das europäische Vertriebsnetz von Berolina expandierte stark.

2001Bearbeiten

begann Berolina mit der Entwicklung von Komplettlösungen für das kommerzielle Drucken. Abnehmer dieser Lösungen sind bis heute gewerbliche Kunden, besonders kleine und mittlere Unternehmen (KMU), aber auch 1-Mann-Betriebe bis hin zu internationalen Konzernen.

2010Bearbeiten

ging das Unternehmen eine Kooperation mit der Xerox Corporation ein[5]. Im selben Jahr wurden die Produktionskapazitäten des Unternehmens auf 9.500 Quadratmeter erweitert. Der Jahresumsatz lag zur gleichen Zeit bei ca. 25 Millionen Euro.

GeschäftsführungBearbeiten

Die berolina Schriftbild GmbH & Co. KG wird heute von Alexander Busch und Thomas Kerz geführt. Firmengründer und Mitinhaber Hans Wolff schied 2005 als Geschäftsführer aus dem Unternehmen aus und übergab die Geschäftsführung im Bereich Technik an den Gesellschafter Alexander Busch. Zwei Jahre später zog sich auch Karl-Heinz Busch, vormals geschäftsführender Gesellschafter für den Bereich Verwaltung, aus dem aktiven Geschäft zurück und übergab die kaufmännische Geschäftsführung an Thomas Kerz. 2010 wurden die Geschäftsbereiche des Unternehmens umstrukturiert. Alexander Busch führt unverändert den Bereich Technik, Thomas Kerz Geschäftsführungsbereich umfasst seitdem die Bereiche Marketing und Vertrieb.

StandorteBearbeiten

Vertriebs-Niederlassungen in Deutschland [6]Bearbeiten

  • Dresden
  • Erkrath
  • Hamburg
  • Remseck
  • Saarbrücken
  • Zossen

Vertriebs-Niederlassungen in Europa [7] Bearbeiten

  • Dänemark
  • Estland
  • Italien
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Mazedonien
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Rumänien
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechische Republik
  • Ungarn

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008)
  2. berolina SuperCart green
  3. BMU-Klimaschutzinitiative
  4. berolina Zertifizierungen
  5. Berolina Schriftbild ist neuer Vertriebspartner von Xerox
  6. berolina Vertriebs-Niederlassungen in Deutschland
  7. berolina Vertriebs-Niederlassungen in Europa


Favicons GER.gif Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki