FANDOM



BOARD International (ehemals Orenburg) wurde 1994 in Lugano (Schweiz) gegründet und ist Hersteller des Management Intelligence Toolkits BOARD zur flexiblen und programmierfreien Entwicklung individueller Analyse-, Planungs- und Simulationsanwendungen. Mit Hauptsitz in der Schweiz, Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Italien, Australien, Indien, Singapur und den USA sowie weltweit vertretenen Distributoren wird BOARD über ein Netzwerk von über 100 zertifizierten BOARD-Partnern vertrieben. Weltweit beschäftigt die BOARD-Gruppe ca. 100 Mitarbeiter, wovon rund 20 Software-Entwickler im Schweizer Labor für die Weiterentwicklung des BOARD Toolkits verantwortlich sind.

Geschichte Bearbeiten

Vor fast 20 Jahren startete Andrea Traverso, einer der Gründer von BOARD, bei einem Beratungshaus in Mailand. Ein Partner in diesem Beratungsunternehmen war Francesco Rosi, erfahrener Pionier bei der Anwendung von Technologie zur Lösung von Management-Aufgabenstellungen. „Das Problem zur damaligen Zeit war die klare Trennung von technischen und fachlichen Mitarbeitern. Es war extrem schwierig, Personen zu finden, die in beiden Bereichen kompetent waren. Als ich anfing mit Francesco Rosi zusammenzuarbeiten, verfolgten wir die Idee, diese beiden Bereiche zusammenzubringen“, erinnert sich Andrea Traverso. So begann der Prozess, der schließlich zur Entwicklung von BOARD und des Kernproduktes BOARD Management Intelligence Toolkit führte.


Produkt Bearbeiten

BOARD bietet eine umfassende, service-orientierte BI- und CPM-Lösung mit prozess-orientierter Planung und Analyse basierend auf neuester Microsoft-Technologie. Durch die Verbindung von Business Intelligence (BI) und Corporate Performance Management (CPM) in einem einzigen Produkt ermöglicht BOARD die Kontrolle des gesamten Entscheidungsprozesses: von der Erfassung bis zur Analyse von Informationen, von der Zielsetzung und Planung bis zur Entscheidung. Mit dem Toolkit-Ansatz wird es möglich, personalisierte BI- und CPM-Lösungen ohne Programmieraufwand per Drag & Drop zu erstellen.

Anwendungsgebiete:

  • Planung & Forecasting
  • Finanzplanung & -konsolidierung
  • Rentabilitätsanalyse & Simulation
  • Vertriebs- & Strategieplanung
  • Dashboarding & Scorecarding
  • Supply Chain Management
  • Reporting & Analyse
  • Budgetierung

Interaktive Visualisierung Bearbeiten

Seit Mai 2009 hat BOARD die neueste Generation seines Toolkits BOARD 7 eingeführt, die im Look & Feel von Microsoft Office 2007 erscheint. Die Nutzung der Microsoft Windows Presentation Foundation (WPF) als Basis für Windows-basierende Benutzeroberflächen öffnet dem Nutzer neue grafische Optionen bei der Gestaltung von Berichten und Analysen. Geschäftsinformationen lassen sich neben den klassischen Tabellen und Diagrammen auch in Form von 3D Karussells, als Thumbnails oder Bubble Charts aufbereiten. In interaktiven Dashboards werden Unternehmensereignisse auf einen Blick erkennbar. Die Möglichkeit, direkt vom Diagramm ausgehend Drill-Down-Vorgänge durchzuführen, sorgt für eine intuitive Betrachtung der Informationen und erleichtert Analysen. Durch den Einsatz von Vektorgrafiken kann jedes in BOARD erstellte Objekt ohne Qualitätsverluste in der Darstellung vergrößert oder verkleinert werden - eine Voraussetzung für den qualitativ hochwertigen Druck z.B. von Geschäftsberichten.

MS Office 2007 Integration Bearbeiten

BOARDs Microsoft Office Add-Ins bieten die Möglichkeit, Berichte in Word, Excel und PowerPoint zu erstellen. Daten können sowohl im Online als auch im Offline-Modus eingegeben werden. Nach der Arbeit im Offline-Modus werden die Daten automatisch synchronisiert, sobald man sich das nächste Mal bei BOARD anmeldet. Das gewährleistet eine ständige Aktualisierung der Daten.

Umfassende Performance Management Umgebung Bearbeiten

Aufgaben werden prozess-orientiert unterschiedlichen Benutzern zugewiesen, Ereignisse oder Verfahren werden mit dem Eintreten bestimmter Bedingungen automatisch gestartet und Benutzer erhalten Mitteilungen über Vorgänge und Ereignisse. Auf diese Weise unterstützt BOARD eine Verwaltung sämtlicher Geschäftsabläufe, vom einfachen Genehmigungszyklus bis hin zu komplexen Planungsprozessen. Funktionen für Was-wäre-wenn-Analysen und Zielfindung kombiniert mit der Möglichkeit, Szenarien zu erstellen und zu verwalten, bilden eine leistungsfähige Umgebung für multidimensionale Simulationen. Dabei können die Auswirkungen künftiger Ereignisse automatisch von der höchsten Aggregationsstufe (z. B. Absatz nach Abteilung) bis zum kleinsten Detail (z. B. Artikelnummer) auf sämtliche Auswertungsebenen bezogen werden.

BOARD unterstützt das gleichzeitige „Zurückschreiben“ (Writeback) von Daten sowohl in die multidimensionale BOARD-Datenbank als auch in relationale Vorsysteme durch mehrere Anwender. Hierfür sorgt eine BOARD-eigene Logik, die vorgenommene Änderungen bis auf die niedrigste Detailebene anwendet (z. B. wird durch Eingabe der geplanten Umsatzzahlen für eine Produktlinie automatisch der Umsatz jedes einzelnen Produkts aktualisiert). Die BOARD-Technologie garantiert dabei die Gültigkeit der Daten. BOARD stellt eine Reihe unterschiedlicher Aktionen (multidimensionale Berechnungen zwischen Würfeln (Cubes), Auswahlaktionen, Bedingungsprüfungen, Verknüpfungen zu anderen Bildschirmen usw.) zur Verfügung, mit deren Hilfe Simulationsmodelle sowie Modelle zur Unterstützung von Geschäftsprozessen erstellt werden können.

Web Client Bearbeiten

Der BOARD Web Client basiert vollständig auf Microsoft Silverlight, einem Teil der Windows Presentation Foundation. Es handelt sich hierbei um eine neuartige Web Runtime (WRT) Lösung, die traditionelle Limitierungen von Webanwendungen aufhebt. Die Verwendung dieser Technologie ermöglicht die Erstellung von BOARD Rich Internet Applications (RIA). Dies sind beispielsweise Anwendungen, die über das Internet arbeiten, aber trotzdem die typischen Funktionalitäten und Eigenschaften von Client-Lösungen beibehalten. Aufgrund der Fähigkeit, die Datendarstellung auf Client-Ebene zu verwalten, verbessern RIAs die Interaktivität und die Ausführungsgeschwindigkeit. Im BOARD Web Client können Animationen, dreidimensionale Anzeigen und Multimedia-Inhalte eingebaut werden.

Architektur Bearbeiten

Aufsetzend auf Microsoft Windows Communication Foundation (WCF) bietet BOARD eine serviceorientierte Architektur (SOA) mit Trennung zwischen Geschäfts- und Datenwiedergabelogik. Der auf die Nutzung als Webservice ausgelegte BOARD-Server verwaltet die SOAP-Meldungen und gibt XML-Datenstrukturen zurück. Die Dienste des BOARD-Servers können auf einfache, standardisierte (W3C-Standard) Weise durch andere Webservices, Altsysteme, Java-Applikationen, .NET- sowie Web-Anwendungen und Unternehmensportale genutzt werden. Von der 64-Bit-Architektur und der 128-Bit-Cube-Adressierung bis zur Rapid Application Development (RAD)-Umgebung, von Multi-Thread bis zum integrierten ETL-Prozess ist jede BOARD-Komponente auf eine maximale Geschwindigkeit bei der Anwendungsentwicklung und eine hohe Leistung beim Umgang mit großen Datenmengen ausgelegt. BOARD verfügt wahlweise über eine relationale oder multidimensionale OLAP-Datenbank und arbeitet mit einer dualen Datenbank-Engine, die multidimensionale Datenauswertung und Zugriff auf relationale Datenbanken für „Echtzeitanalysen“ ermöglicht.


Auszeichnungen Bearbeiten

BOARD belegte in den vergangenen Jahren mehrfach in Folge Top-Positionen im BI Survey (ehemals OLAP Survey), der größten unabhängigen Studie über BI-Produkte weltweit. Bei der Anwenderbefragung war BOARD besonders stark vertreten in den Kategorien:

  • Höchster Business Benefit Index (BBI) – Setzt sich zusammen aus den Kategorien Bessere Entscheidungen, Schnelleres und genaueres Berichtwesen, Umsatzsteigerung, Gesteigerte Kundenzufriedenheit, Personaleinsparungen im Fachbereich und IT-Bereich, sowie Einsparungen von Nicht-IT-Kosten und externen IT-Kosten
  • Großen Einfluss auf höhere Umsätze
  • Einfache Handhabung
  • Geringste Probleme
  • Gute Performance
  • Guter Service
  • Große Flexibilität der Software-Lösung

Mit dem Projekt beim Kunden HeinGericke gewann BOARD in 2007 den 2. Platz im Best Practice Award des Business Application Research Center (BARC) für die Umsetzung im Bereich Supply Chain Management des internationalen Handelsunternehmens.


Siehe auch Bearbeiten


Weblinks Bearbeiten


Favicons GER Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.

Crystal printmgr

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki